Aktuelle Veranstaltungen

Programm - Dezember 2018 bis April 2019

  

Beachten Sie auch unsere Angebote unter Ausstellungen, Regelmässige Veranstaltungen und Kurse.



DO, 21. März19:30Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
FR, 22. März19:30Pakistan nach den Wahlen
SA, 23. März19:30Live-Konzert mit Musik aus Nepal
FR, 29. März19:30Kultur und Küche in Nepal
FR, 05. April19:30Der 17. Karmapa als wichtiger Repräsentant des tibetischen Buddhismus
SA, 06. April17:00Mitgliederversammlung des Vereins Tibet Songtsen House
DO, 11. April19:30Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
FR, 12. April19:30Kambodscha und seine jungen Menschen
SO, 19. Mai10:00S.H. Drikung Kyabgön zu Besuch in der Schweiz


März

DO, 21.03.19Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
19:30h

Einführung in den tibetischen Buddhismus mit Meditation

Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".

Unkostenbeitrag: Fr. 20.–

zur Übersicht
FR, 22.03.19Pakistan nach den Wahlen
19:30h

Vortrag von Yahya Bajwa



Am 25. Juli 2018 wählte das pakistanische Volk eine neue Regierung mit dem ehemaligen Kricketstar Imran Khan als Premierminister, der damit nach fast 30 Jahren sein politisches Ziel erreicht hatte. Viele bekannte Kandidaten waren zuvor wegen Korruptionsanklagen hinter Gittern gelandet. Wie hat sich die Situation in Pakistan seitdem verändert? Welchen Einfluss hatte das Wahlergebnis im Besonderen auf die Tätigkeit des Hilfswerks LivingEducation?

Dr. Yahya Hassan Bajwa ist als Dozent, Dolmetscher und früher als Politiker der Grünen tätig sowie Inhaber der Firma TransCommunication, Büro für Kommunikation und Forschung. Sein neuestes Projekt in der interkulturellen Vermittlung ist der Verein TransEducation, der sich besonders an islamische Jugendliche wendet.

www.LivingEducation.org / www.TransCommunication.info / www.TransEducation.ch

Eintritt frei, Kollekte

zur Übersicht
SA, 23.03.19Live-Konzert mit Musik aus Nepal
19:30h

Konzert mit klassischer nepalesisch-indischer Musik mit Gesang, Sitar und Tabla


Türöffnung: 18.30h

Prabhu Raj Dhakal, Nepals führender klassischer Sänger, ist mit seinen Musikerkollegen Thomas Niggli, Sitar, und Nirmal Guentert, Tabla,
für ein exklusives Konzert im Songtsen House.

Prabhu Raj Dhakal hat sich über die klassische Musik hinaus als Interpret von Volksliedern, semi-klassischen und Fusion-Stücken einen Namen gemacht.
Konzertreisen führten ihn bereits mehrmals nach Europa, während er an der Kathmandu Universität Dozent für klassische Musik ist.

Eintritt frei, Kollekte

zur Übersicht
FR, 29.03.19Kultur und Küche in Nepal
19:30h

Vortrag mit Bildern und Aufnahmen von Gabi Tautscher



Die gegenwärtigen Kochbücher zu Nepals Küche betonen Gerichte, die vom indischen Süden beeinflusst sind. Heute gilt in Nepal „Dal, Bhaat, Tarkari, Masu“ – Linsen, Reis, Gemüse und Fleischcurry – als allgemeines Synonym für eine Mahlzeit. Doch so mannigfaltig die Kultur im Himalaya ist, so vielfältig ist auch die Esskultur. Je nach Status und ethnischer Zugehörigkeit werden bestimmte Lebensmittel und Gerichte höher oder geringer geschätzt, sind beliebter oder werden verboten und abgelehnt. Nach Pierre Bourdieu besteht eine enge Beziehung zwischen dem „erlesenen Geschmack“ und der (religiösen) Kultur sowie der gesellschaftlichen Ordnung und sozialen Abgrenzungen.

Dr. Gabriele Tautscher ist Sozial- und Kulturanthropologin und Lektorin am Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde der Universität Wien. Seit 1986 forscht sie in Nepal, Indien, Bhutan und Tibet zu traditionellen Gesellschaftsformen, schamanischen Bergkulten und sakralen Landschaftsinterpretationen.

Eintritt: Fr. 15.–

zur Übersicht

April

FR, 05.04.19Der 17. Karmapa als wichtiger Repräsentant des tibetischen Buddhismus
19:30h

Bericht und Ausblick mit Thierry Dodin



Ogyen Trinley Dorje, der 17. Karmapa, ist der wohl prominenteste Tibet-Flüchtling der letzten zwanzig Jahre. Thierry Dodin beschreibt die Entwicklung des klugen und einem modernen Buddhismus verpflichteten Leaders, der mit seinen Ideen über Ökologie, Ernährung und Stellung der Frau auch im Westen Anerkennung findet, aber auch die Schwierigkeiten, denen er von Seiten der Behörden und der Kagyü-Organisation begegnet.

Thierry Dodin hat Tibetologie, Ethnologie und Religionswissenschaft studiert. Im Auftrag der Universität Bonn führte er verschiedene Projekte durch, zuletzt über die Globalisierung des tibetischen Buddhismus. Als Direktor des Tibet Information Network und von Tibet-InfoNet ist er ein profunder Kenner der Situation in Tibet und im Exil.

Eintritt: Fr. 15.–

zur Übersicht
SA, 06.04.19Mitgliederversammlung des Vereins Tibet Songtsen House
17:00h

16 Uhr: Türöffnung
17 Uhr: Mitgliederversammlung
18.30 Uhr: Essen

Details folgen im nächsten Versand

zur Übersicht
DO, 11.04.19Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
19:30h

Einführung in den tibetischen Buddhismus mit Meditation

Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".

Unkostenbeitrag: Fr. 20.–

zur Übersicht
FR, 12.04.19Kambodscha und seine jungen Menschen
19:30h

Vortrag mit Bildern und Videos von Claudia Komminoth



Die berühmten Tempel von Angkor Wat sind allen ein Begriff und wurden im Songtsen House bereits eingehend vorgestellt. Doch wie sehen die Dörfer im Schatten der Tempel aus? Nördlich von Siem Reap in den Dörfern im ländlichen Kambodscha ist das Wirkungsgebiet von Claudia Komminoth, der Gründerin und Präsidentin der Stiftung „Eyes Open“. Sie berichtet vom Alltag der Bauernfamilien und der Jugendlichen: Wie wachsen sie in einer kriegstraumatisierten Umgebung auf und wie setzen sie sich für ein besseres Leben ein? Was bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe und in welchem Umfang kann sie etwas verändern?

Claudia Komminoth gründete 2012 die Stiftung „Eyes Open“, die über 1000 Kinder in Kambodscha auf ihrem Schul- und Ausbildungsweg unterstützt. Kambodscha ist zur zweiten Heimat der Referentin geworden.

Eintritt frei, Kollekte

zur Übersicht

Mai

SO, 19.05.19S.H. Drikung Kyabgön zu Besuch in der Schweiz
10:00h

Am 19.05.2019 wird S.H. Drikung Kyabgön am Vormittag die Grosse Drikung-Phowa
übertragen und am Nachmittag die Einweihung der Weissen Tara, der Dakini des
langen Lebens, gewähren.


Externe Veranstaltung - Winterthur

Flyer - SH Drikung Kyabgoen in Winterthur 19 Mai 2019.pdf

Wir freuen uns sehr, den Besuch von S.H. Drikung Kyabgön bei uns in der Schweiz ankündigen zu dürfen.
Seine Heiligkeit folgt der Einladung von Drupon Lama Kunsang vom Buddhistischen Zentrum in Kreuzlingen.
Dass dieser Wunsch nun in Erfüllung geht, ist eine grosse Ehre für uns alle, denn wir wissen, wie übervoll der Terminkalender
Seiner Heiligkeit ist und wie viele Aktivitäten jeden seiner Tage bestimmen.

S.H. Drikung Kyabgön lebt im Exil in Dehradun, Indien. Er ist das Oberhaupt der Drikung Kagyu-Linie des tibetischen
Buddhismus. Wie so viele andere hohe Würdenträger sah auch er sich gezwungen, aus dem besetzten
Tibet zu fliehen, denn in seiner Heimat sah er keine Perspektiven für die weitere spirituelle Ausbildung, Forschung
und Lehre.

Seit seiner Flucht im Jahr 1975 verfolgt Seine Heiligkeit mit ungebrochener Energie in allen seinen Aktivitäten die
Vision, die tibetische Kultur und Religion umfassend zu erhalten und ihren Reichtum und ihr tiefgründiges Wissen
zu bewahren.

Die Drikung-Phowa gilt als die einfachste, direkteste und wirkungsvollste Methode, durch die unser Bewusstsein
zum Zeitpunkt des Todes den Körper verlassen kann, um im Reinen Land Sukhavati wiedergeboren zu werden.
Das freudige und vertrauensvolle Üben dieser Meditation stabilisiert und klärt den Geist der Praktizierenden, ermöglicht
tiefe Erkenntnisse und eine neue Sicht auf unser Konzept der Realität.

Die Drikung-Phowa wurde in Tibet traditionell alle 12 Jahre - jeweils zu den Affenjahr-Belehrungen - von den
Drikung-Linienhaltern übertragen. Heute ist diese Praxis unseren veränderten Lebensbedingungen angepasst
worden und so haben wir das grosse Glück und die Ehre, die Phowa-Übertragung von Seiner Heiligkeit empfangen
zu dürfen.

ORT: Festsaal im Hotel Banana City, Schaffhauserstr. 8, 8400 Winterthur, www.bananacity.ch

10:00 - 12:00 Uhr: Phowa-Übertragung
14:30 - 17.00 Uhr: Weisse Tara-Einweihung

Mittagstisch auf Bestellung im Vorverkauf möglich bis 12.5.2019
Übersetzung von Tibetisch auf Deutsch durch Dieter Schindler


zur Übersicht