Aktuelle Veranstaltungen

 Programm - April 2019 bis Juli 2019

  

Beachten Sie auch unsere Angebote unter Ausstellungen, Regelmässige Veranstaltungen und Kurse.



DO, 06. Juni19:30Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
FR, 07. Juni19:30Mitgliederversammlung des Vereins Shanti Med Nepal
FR, 14. Juni19:30Lässt sich die Rohingya-Tragödie in Myanmar historisch erklären?
DO, 20. Juni19:30Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
SA, 29. Juni14:00Besuch der Harrer-Aufschnaiter-Ausstellung
SO, 07. Juli10:30Klangmeditation mit Bergkristallschalen
SO, 25. August10:30Ausflug zu den Yaks nach Andermat


Juni

DO, 06.06.19Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
19:30h

Einführung in den tibetischen Buddhismus mit Meditation

Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".

Unkostenbeitrag: Fr. 20.–

zur Übersicht
FR, 07.06.19Mitgliederversammlung des Vereins Shanti Med Nepal
19:30h

mit der Präsidentin Ruth Gonseth



Die Präsidentin Ruth Gonseth führt durch die 10. Mitgliederversammlung des Vereins Shanti Med Nepal. Sie berichtet unter anderem vom neuen, durch Shanti Med finanzierten Gebäudeteil für ambulante Behandlungen sowie von der vom Verein unterstützten Dorfgemeinschaft der Kamaya.

Wir heissen auch alle interessierten Nichtmitglieder herzlich willkommen und bieten im Anschluss einen Jubiläums-Apéro!

Eintritt frei, Kollekte

zur Übersicht
FR, 14.06.19Lässt sich die Rohingya-Tragödie in Myanmar historisch erklären?
19:30h

Referat und Diskussion mit Georg Winterberger



Nach dem Sieg der früheren Oppositionspartei von Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi und ihrer Wahl wurden im Jahr 2016 die letzten Sanktionen gegenüber Myanmar aufgehoben. Alle erhoff ten sich eine positive Entwicklung. Im Zuge der Vertreibung von weit über 700 000 Rohingya aus der nördlichen Rakhine-Region nach Bangladesh gerieten aber das Land wie auch Suu Kyi ins Kreuz feuer der internationalen Kritik. Das Schweigen der Nobelpreisträgerin zu den Menschenrechtsverletzungen ist schwer zu verstehen.

Der Referent stellt in seinem Vortrag die komplexe Vorgeschichte des Konfl ikts vor und beleuchtet die Konzepte von Nationalstaat, Demokratie und Ethnizität.

Georg Winterberger ist Ethno loge und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozial anthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich. Zurzeit hält er sich in Myanmar auf und erforscht – mit einem wirtschaftsethnologischen Fokus – die Übergangsphase Myanmars.

Eintritt: Fr. 15.–

zur Übersicht
DO, 20.06.19Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
19:30h

Einführung in den tibetischen Buddhismus mit Meditation

Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".

Unkostenbeitrag: Fr. 20.–

zur Übersicht
SA, 29.06.19Besuch der Harrer-Aufschnaiter-Ausstellung
14:00h

Führung durch die Kuratorin Martina Wernsdörfer

Treffpunkt: 14 Uhr Eingangshalle Völkerkundemuseum



Das Völkerkundemuseum besitzt einen grossen Teil der Nachlässe von Heinrich Harrer und Peter Aufschnaiter, der beiden Bergsteiger, die aus einem Internierungslager in Indien fl üchteten, um die 40-er Jahre in Lhasa zu verbringen, und die unser Tibetbild nachhaltig geprägt haben. Das Museum zeigt Schlüsselstücke der Sammlungen wie den bekannten Lhasa-Stadtplan von Aufschnaiter und Alltagsgegenstände (Schlagfeuerzeuge, Steinschleudern, Körperzier usw.).

Dr. Martina Wernsdörfer, Kuratorin der Asien-Sammlungen, führt uns durch die Ausstellung. Dabei relativiert sie die gängigen westlichen Bilder von Tibet. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit einer exklusiven Führung durch die Ausstellung.

Bitte um Anmeldung an anmeldung@songtsenhouse.ch
oder Telefon 044 400 55 59 bis 25. Juni (spätere Meldungen an 079 639 30 88)
unter Angabe Anzahl Teilnehmende und Telefonnummer.

Kosten für die Führung: Fr. 10.–

zur Übersicht

Juli

SO, 07.07.19Klangmeditation mit Bergkristallschalen
10:30h

geführt von Rolf Züsli

Neu an der Gubelhangstrasse 7, Zürich-Oerlikon

Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".

zur Übersicht

August

SO, 25.08.19Ausflug zu den Yaks nach Andermat
10:30h

Treffpunkt: 10.30 Uhr an der Talstation der Gemsstockbahn Andermatt



Wir veranstalten auch dieses Jahr unseren beliebten Ausflug zur grössten Yak-Herde in der Schweiz oberhalb Andermatt auf der Gurschenalp. Wir werden die Yaks am malerischen Luterseeli treffen. Anreise individuell, gemeinsame Fahrt mit der Bergbahn und Picknick bei den Yaks unter kundiger Führung des Yak-Bauern Adi Regli. Zurück nach Andermatt mit der Bergbahn oder zu Fuss.

Mehr Details im nächsten Programm.

zur Übersicht