Aktuelle Veranstaltungen


 Programm - August 2016 bis November 2016
 Programm - Dezember 2016 bis April 2017
 Jubiläums-Schrift          Jubilee Script

Beachten Sie auch unsere Angebote unter Ausstellungen, Regelmässige Veranstaltungen und Kurse.

FR, 31. März19:30Wie viele Knochen hat der menschliche Körper?
SA, 01. April16:30Mitgliederversammlung des Vereins Tibet Songtsen House
FR, 07. April19:30The People’s Nepal
DO, 20. April19:30Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
SA, 26. August17:00Konzert der nepalischen Gruppe Sukarma


März

FR, 31.03.17Wie viele Knochen hat der menschliche Körper?
19:30hEin Ausflug in Tibets säkulare Wissenstraditionen
Bildervortrag von Karénina Kollmar-Paulenz


Tibet vor 1950 ist für die meisten Menschen in der Schweiz immer noch das abgeschiedene Land auf dem Dach der Welt, eine Welt der buddhistischen Klöster und Mönche, die von einer tiefen, mystischen Religiosität geprägt war, deren prominentester Vertreter der Dalai Lama ist. Nur wenige wissen, dass im Ausbildungscurriculum tibetischer Klosteruniversitäten die so genannten „säkularen“ Wissenschaften ihren festen Platz hatten, und dass tibetische Gelehrte in Wissenschaften wie Astronomie, Medizin oder Kartographie bewandert waren. Dieser Vortrag möchte einen Einblick in zwei der säkularen Wissenstraditionen Tibets geben, die Medizin und die Geographie. Besonderer Wert wird dabei auf das Spannungsverhältnis zwischen religiösen Deutungsansprüchen und der zunehmenden Bedeutung empirischer Beobachtung gelegt, wie sie für die Medizin im 17. Jahrhundert und für die Geographie an der Wende zum 19. Jahrhundert charakteristisch war.

Prof. Karénina Kollmar-Paulenz erhielt ihren Master in Tibetwissenschaften von der Universität Bonn, wo sie auch weiter forschte. Seit 1999 widmet sie sich am Institut für Religionswissenschaften der Universität Bern insbesondere der Kultur- und Religionsgeschichte Tibets und der Mongolei.

Eintritt: Fr. 15.–

zur Übersicht

April

SA, 01.04.17Mitgliederversammlung des Vereins Tibet Songtsen House
16:30hGeschäftlicher Teil: 17 Uhr
Abendessen: ab 18.30 Uhr

Zum Essen sind alle herzlich eingeladen.

Bitte anmelden unter anmeldung@songtsenhouse.ch oder Tel. 044 400 55 59
Informationen zum geschäftlichen Teil folgen per Post.

zur Übersicht
FR, 07.04.17The People’s Nepal
19:30hDokumentarfilm aus Nepal von James Willis




Das ist die Geschichte einer Revolution – darüber, was die Gründe dafür sind und über einige der Menschen, die sich dafür einsetzten, ein repräsentatives Regierungssystem für alle Bevölkerungsgruppen zu erreichen. 2006 waren über eine Million Nepali in Bewegung, die grösste zivile Protestbewegung, die das Land je erlebt hatte. Zum ersten Mal wird hier Filmmaterial über den April-Aufstand gezeigt mit Interviews mit Zeugen und Teilnehmenden. (www.ThePeoplesNepal.com)

Englisch, Dauer: 77 Minuten

INFO: Der Anlass ist eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Schweiz-Nepal
Der Freundeskreis Schweiz-Nepal lädt anschliessend zum traditionellen Apéro Riche ein.

Eintritt frei, Kollekte

zur Übersicht
DO, 20.04.17Weisheitsmeditation mit Lama Kunsang Rinpoche
19:30hEinführung in den tibetischen Buddhismus mit Meditation
Details siehe Rubrik "Regelmässige Veranstaltungen".
Unkostenbeitrag: Fr. 20.–
zur Übersicht

August

SA, 26.08.17Konzert der nepalischen Gruppe Sukarma
17:00hNepali Volksmusik & klassische indische Musik
(Dauer ca. 2 Stunden, Türöffnung 16.00 Uhr)






Die nepalische Musikgruppe Sukarma ist auf Europatournee und erfreut uns im Songtsen House mit ihren Klängen. Die Musiker unter der Leitung von Dr. Dhrubesh Chandra Regmi (Sitar, der erste Musiker, der in Nepal über Musik promovierte) ziehen uns mit ihrer Musik in ihren Bann, die der Tradition ihrer Grossväter treu bleibt, aber mit viel Innovation und Experimentierfreudigkeit modernisiert wird.

Alle drei Musiker (Sitar, Tabla und Flöte) wuchsen mit den typischen Klängen ihrer Vorfahren auf und wurden in den geschichtsträchtigen Kreis der Gharana-Musiker aufgenommen. Sukarma, was wörtlich übersetzt „gute Taten“ heisst, gehören zu den bekanntesten Musikgruppen in Nepal, die traditionelle Volksmusik und klassische indische Musik mit hohem professionellen Anspruch und Können spielen (seit 1997).

Der Name Sukarma nimmt Bezug auf eine zweifache Philosophie. Zunächst widmen sich die Musiker der Tradition als ein Symbol für gutes Karma. Zweitens bemühen sie sich, bei der jungen Generation das Interesse für einheimische Volksmusik und klassische Musik zu wecken.

Eintritt: Fr. 25.00

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Schweiz-Nepal.

Weitere Konzerte:

Samstag, 19. August, Mühlehorn
Donnerstag, 24. August, 19.30 Uhr, reformierte Kirche Hausen a. A.
Sonntag, 27. August, 17.00 Uhr, reformierte Kirche Zürich-Unterstrass

 Flyer Konzert Sukarma

zur Übersicht