zur Programmübersicht
FR, 03.05.19Watermarks – drei Briefe aus China
19:30h

Filmretrospektive mit Luc Schaedler





Der Film von 2013 erzählt in drei Stationen von den Brüchen, denen die Menschen im heutigen China durch die rasante Entwicklung ausgesetzt sind: im trügerisch-idyllischen Yangshuo im regenreichen Süden, im apokalyptischen Kohlebaugebiet von Wuhai im ausgetrockneten Norden und in Chongqing, dem urbanen Moloch am Jangtsekiang. Die Protagonisten sprechen über die unbewältigte Vergangenheit, die schwierige Gegenwart und ihre zaghaften Schritte in die Zukunft. Der Film zeichnet dabei ein vielschichtiges Bild der Befindlichkeit der Menschen dieses komplizierten Landes.

Dr. Luc Schaedler promovierte in Ethnologie, Filmwissenschaft und Geschichte an der Universität Zürich. Seit 1988 absolviert er wiederholt Forschungs- und Arbeitsaufenthalte in Indien, China, Tibet und Japan; seit 2001 ist er Lehrbeauftragter an der Universität Zürich. In den letzten 20 Jahren arbeitete er als freischaffender Filmemacher und Produzent mit der eigenen Firma go between films.

Dauer: 80 Min., deutsche UT.
Der Regisseur ist anwesend.

Eintritt: Fr. 15.–

zur Programmübersicht